Colon-Hydro-Therapie

DickdarmColon = Dickdarm
Hydro = Wasser

Die Colon-Hydro-Therapie bedeutet wörtlich Darmbehandlungen mit Wasserspülung.

Die Behandlung mit der Colon-Hydro-Therapie erfolgt heute in einem geschlossenen System, so dass gereinigtes und filtriertes Wasser ohne jegliche Gefahr in den Darm einläuft und den Darminhalt ohne jede Geruchsbelästigung durch den Abflussschlauch ableitet.

Den Darm als Wurzel des Menschen betrachten

Der Baum mit Wurzeln als Methapher für den DarmViele bekannte Ärzte betrachteten den Darm als Wurzel des Menschen und verglichen den Darm mit den Wurzeln eines Baums. Der Mensch ist der Baum und der Darm ist seine Wurzel. Ähnlich wie bei Pflanzen, die über feine Haarwurzeln Nährstoffe aus dem Boden ziehen, zieht der menschliche Körper die notwendigen Substanzen aus dem Darm.

Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper. Nahezu allse was wir essen und trinken wird durch die Darmwand in die Blutbahn geschleust.

Was bewirkt die Colon-Hydro-Therapie?

Die Colon-Hydro-Therapie entfernt auf wirksame Weise durch kontinuierliche Spülung mit vorgereinigtem gefiltertem Wasser folgende krankmachende Stoffe.

  • Angesammelten stagnierten Stuhl mit Fäulnis- und Gärstoffen
  • Verweste, abgestoßene und nicht ausgeschiedene Schleimhautreste, eingelagerte Chemikalien aus früheren Medikamenteneinnahmen und aufgenommene Giftstoffe
  • Wurmnester sowie unerwünschte, pathogene Mikroben wie z.B. Pilz

Die Säuberung des Verdauungskanals ermöglicht auch eine Reinigung des Lymphsystems, des Blutes, des Gehirns sowie des gesamten Körpers. Dadurch können vielfältige Beschwerden, auch seelische, beseitigt werden.

Bei welche Krankheiten kann die Colon-Hydro-Therapie helfen?

  • Chronische Verstopfungen
  • Blähungen
  • Völlegefühl
  • Chronischer Durchfall
  • Fauler Darm
  • Reizdarm
  • Divertikulose

sowie auch bei Erkrankungen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie durch eine Selbstvergiftung des Körpers mit verursacht werden. Dazu gehören besonders:

  • Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, depressive Verstimmung
  • Angstzustände und Schwindelzustände
  • Hautprobleme wie Akne oder Psoriasis (Schuppenflechte), Neurodermitis, Ekzeme
  • Migräne
  • Infektanfälligkeit, Allergien, allergisches Asthma
  • Auftreten oder Verschlimmerung bestehender Rheumatische Erkrankungen
  • Ungewöhnliches Kälte- oder Wärmegefühl im Körper

Warum die Colon-Hydro-Therapie?

Bei der Behandlung mit der Colon-Hydro-Therapie geht man davon aus, dass gewisse Gift- und Abfallstoffe vom Darm nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden werden. Schlacken, Medikamentenreste, verklebte Stoffe und verhärtete Substanzen in den Darmtaschen verhindern eine normale Peristaltik (rhythmische, wurmähnliche Bewegung des Darms) und damit den Weitertransport des Darminhalt.

Die Colon-Hydro-Therapie bringt Bewegung im Darmbereich.
Das in den Darm eingeführte Wasser ist unterschiedlich temperiert. Warmes Wasser bis 41°C entkrampft die Darmmuskulatur, so dass durch Verkrampfungen verengte Darmabschnitte wieder durchgängig werden; Kühles Wasser bis 21°C hingegen lässt die Darmmuskulatur zunächst kontrahieren und schließlich deren Durchblutung steigern. Durch die Temparaturänderung und durch die sanfte Bauchmassage bei der Colon-Hydro-Therapie erhält der Darm, dessen Peristaltik zunächst verloren gegangen war, neue Spannkraft.

Eine Behandlung der Colon-Hydro-Therapie kostet 55,- €.
Üblicherweise sind 5-10 Behandlungen erforderlich.

 

zurück...